Pashmina.com – Wie eine Top Domain die Pashmina-Kunst erhält

Ein Unternehmer möchte die Zukunft eines traditionellen Handwerks sichern.

 

Eines Morgens wachte der indische Geschäftsmann Varun Kumar auf und entschied sich, seine bisherige Unternehmenswelt zu verlassen und sich an ein neues Business zu wagen. Sein Ziel war es, Pashmina KünstlerInnen zu unterstützen und die traditionelle indische Kunst, das Weben von leichten Stoffen aus Seide oder Kaschmir, bekannt zu machen.
Schon von Beginn an wusste er um die Bedeutung einer einprägsamen und passenden Domain, damit sein neues Unternehmen erfolgreich wird. Wir haben uns mit ihm darüber unterhalten, welche Kriterien bei der Domain-Wahl zu Pashmina.com für ihn ausschlaggebend waren.

 

1. Können Sie uns mehr über sich und ihren Background verraten?

Ich heiße Varun Kumar und bin schon immer ein Liebhaber der Online-Welt und des Luxus-Einzelhandels gewesen.
Nach meinem Master-Abschluss in London habe ich 10 Jahre lang in den Bereichen Fusionen und Übernahmen sowie internationales Marketing gearbeitet, bevor ich meine Reise in den Online-Luxusbereich begann.

 

2. Erzählen Sie uns, wie Sie ins Domain Business eingestiegen sind.

Als ich nach einem Domain-Namen für mein neues Unternehmen suchte, entwickelte ich den Wunsch, meine eigene Premium Domain zu besitzen. Ich verbrachte viel Zeit damit, die perfekte Domain für meine Vision zu finden. Endlich, nach vielen Anstrengungen, habe ich es geschafft die Domain Pashmina.com zu erwerben. 
In meinen Augen ist das der beste Name für mein Unternehmen und passt genau zu unserer Tätigkeit Pashmina Schals, Tücher und Überwürfe aus Kaschmir aus Indien auf der ganzen Welt zu verkaufen.Dieser Kauf hat meinen Weg in die Welt der Domains geebnet und ich habe seitdem nicht mehr zurückgeschaut.
Zurzeit besitze ich mehr als 500 Domains aus verschiedensten Nischen. Viele habe ich über Sedo gekauft. 

 

3. Wie stark ist das Thema Domain Business in Indien vertreten? 

Beim Thema Domains, bzw. geistiges Eigentum, steckt Indien immer noch in den Kinderschuhen – das betrifft auch größere Investitionen in diesen wichtigen Geschäftsbereich.
Trotzdem kam es in den letzten fünf Jahren zu einer enormen Veränderung in meinen Firmen. Ich kann beobachten, dass immer mehr Menschen den Wert von Domainnamen erkennen und damit anfangen, in Domains zu investieren, damit ihr Unternehmen zukünftig finanziell abgesichert ist. 

 

4. Erzählen Sie uns mehr über Ihr neues Onlinebusiness.

Ich bin der Gründer von Pashmina.com, einer luxuriösen Marke, die sich dazu verpflichtet, die Tradition der Pashmina Kunst zu erhalten. Unser Bestreben ist es, die Produktion des authentischen Handwerks zu erleichtern und so für nachhaltiges Wachstum zu sorgen. Unser Ziel ist es, wunderschöne, handgefertigte, zeitlose Teile aus feinstem Kaschmir zu designen und zu entwickeln. Dies tun wir, indem wir die Grundlagen der Traditionen berücksichtigen und sie mit zeitgemäßen Mustern verschmelzen lassen. Es ist ein Unternehmen, welches Authentizität bringt und die Pashmina- Kunst vor dem Aussterben rettet.

 

 

5. Wieso gerade Pashmina-Kunst?

Indien ist sehr reich an traditioneller Kunst und Handwerk. Mit der Industrialisierung und der Konzentration auf Massenproduktion mit möglichst wenig Input ging der künstlerische Sektor wirtschaftlich gesehen Jahr für Jahr zurück.
Als ich vor vielen Jahren in Kaschmir war, der Ort an dem Pashmina entsteht, war ich erstaunt, all die Künstler zu sehen, die ihr faszinierendes Handwerk für niedere Arbeiten niederlegten. 
Das lag daran, dass sie keinen direkten Abnehmer und keinen Vertrieb für ihre Stücke hatten. Das Pashmina-Handwerk hat mehr als die Hälfte seiner KünstlerInnen verloren, was einfach traurig und schockierend ist.
Wird das früher luxuriöseste und meist gefragte Accessoire für die Adligen der Welt über kurz oder lang aussterben?
Das war der Moment, der alles veränderte: Ich habe meinen Job und meine erfolgreiche Karriere hinter mir gelassen, um meinen Weg mit pashmina.com einzuschlagen.

 

6. Sie nutzen ein ganzes Domain-Portfolio für ihr Business.
Wie filtern Sie, welche Domains gut zu nutzen sind und welche Kriterien sind Ihnen dabei wichtig? 


Heutzutage gibt es verschiedenste Wege um sich für eine passende Domain zu entscheiden. Sie könnten zum Beispiel neue generische Top-Level-Domains wie .shop oder Country Code-Top-Level-Domains wie .in oder .de nutzen.
Die beliebteste Endung, mit der man garantiert immer richtig liegen wird, ist  .com. Deshalb sind auch 99% meiner Domains im Portfolio .com-Domains. 
Zuerst besaß ich pashminashawl.com, pashm.com, ringshawl.com und zwanzig weitere Keyword-Domains, um so viel Besucher wie möglich auf meine Domains zu leiten. Ich wollte aber auch ein organisches Vertrauen gegenüber meinen Kunden schaffen, indem ich „den“ Namen in der Welt des Pashminas besetze.
Dies hat mich letztlich dazu verleitet, in den Erwerb von pashmina.com zu investieren. 

 

7. Wie sind Sie an Ihre Domains gelangt? 

Fast alle meine Domains habe ich „gebraucht“ auf dem Sekundärmarkt erworben, sei es bei Sedo-Auktionen, anderen Plattformen oder durch direkte Interaktionen mit den Besitzern. Da ich Wert auf generische Begriffe lege, sind meine Wunschdomains fast alle schon registriert und somit nicht auf dem Primärmarkt mehr erhältlich. 
Erst kürzlich Domain habe ich bei Sedo eine meiner am meisten geschätzten Domain, Green.Land gekauft.
Sie ist tatsächlich die einzige generische Top-Level-Domain, die ich besitze. Aber als ich sie bei einer Sedo-Auktion sah, musste ich sie einfach besitzen. 

 

8. Welche Auswirkungen haben gute Domains auf Ihr Unternehmen?

Eine gute Premium-Domain wie Pashmina.com bringt Vertrauen und Authentizität gegenüber dem Unternehmen.
Das ist der erste und wichtigste Aspekt, um online erfolgreich zu sein: Das Branding ist besonders dann wichtig, wenn man wie wir etwas luxuriöses verkauft, was KundInnen vor dem Kauf nicht physisch prüfen können.
Eine geeigneter Domain-Name schafft umfassendes Vertrauen zwischen dir, deinem Unternehmen und KundInnen.

 

 

9. Was ist aus deiner Sicht der größte Fehler, den GründerInnen machen, wenn sie online gehen?

Ich denke, der größte Fehler ist oftmals, das eigene Business nicht langfristig zu durchdenken, z. B. was die eigenen Rechte am geistigen Eigentum betrifft. Am Anfang verzetteln sich viele Unternehmen in einer Vielzahl von Dingen, sodass das Investieren in die richtige Domain oder die Sicherung des Markennamens etc., vergessen oder auf einen späteren Zeitpunkt verschoben wird. Aber dies sind exakt die Dinge, die ein Business am Wachsen hindern und große, negative finanzielle und gesetzliche Auswirkungen verursachen können. 
Auch ich habe in puncto Domains etwas gemacht, was aus Investor-Sicht nicht gerade smart war: meine Investition in den Domain Namen meiner Lieblingsschauspielerin PriyankaChopra.com.
Ich kaufte die Domain für einen hohen Betrag einem Investor in der U.S.A ab, welcher sie bereits seit 15 Jahre besaß. Mein Wunschgedanke hinter dem Kauf war, ihr die Domain irgendwann persönlich als Geschenk zu übergeben. Finanziell gesehen war es definitiv eine Fehlinvestition, aber aus emotionaler Sicht betrachtet war es eine gute Entscheidung, denn ich sehe mehr darin als die damit verbundenen Ausgaben.

 

10. Wenn der Erwerb deiner Hauptdomain nicht erfolgreich gewesen wäre – was wäre die Alternative gewesen?

Wenn es mir nicht möglich gewesen wäre, pashmina.com zu kaufen, hätte ich mein Backup Pashm.com als Markenname verwendet.

 

11. Worauf sollten Startups heute beim Gründen achten? 

Ich möchte UnternehmerInnen ans Herz legen, den Wert einer guten Domain für die Zukunft ihres Unternehmens nicht zu unterschätzen. Eine Vielzahl an Startups bevorzugen das, was zu dem Zeitpunkt der Domainsuche verfügbar oder günstig ist und investieren erst dann, sobald eine Finanzierung oder ein Wachstum stattfinden. 
Das damit verbundene Rebranding und Umstellung der Domains sorgt für den Verlust all deiner etablierten Domain Autorität, sowie das Vertrauen was aufgebaut wurde, und noch mehr. Das kann finanzielle und strategische Konsequenzen mit sich tragen. Es ist also mein wichtigster Rat an alle, von Anfang an den Erwerb der richtigen Domain zu priorisieren und in sie zu investieren, um die Zukunft des Businesses zu sichern.

 

12. Was ist ihr wichtigster Domain-Tipp?

Folge deinem Traum, entwickle deine Vision, besitze deine Domain von Anfang an und stelle sicher, dass der Name etwas vermittelt und dem Kunden unverwechselbar im Gedächtnis bleibt.

 

13. Welche weiteren Onlineprojekte haben Sie in Planung?

Ich habe noch weitere Unternehmen: die Online Agentur CyberExpert.com und eine soziale Initiative namens Waterrecycling.com, die sich mit der Wichtigkeit des Wasserkonservierens beschäftigt.
Ich werde bald auch die größte Plattform der globalen Sikh Community auf Sardar.com auf den Markt bringen. Der Name symbolisiert die Sikh Tradition.

 

Vielen Dank, Varun, für die Zeit die Sie sich für unser Gespräch genommen haben, Ihre inspirierende Geschichte, die weltvollen Einsichten mit Pashmina.com mit uns und der Domain-Community zu teilen.