Registry-Auktionsbedingungen

Dies sind die Allgemeinen Geschäftsbedingungen der Sedo GmbH für die Durchführung von Registry-Auktionsdienstleistungen, Stand vom 28.10.2013.

Wenn Sie bei Eingehung des Vertragsverhältnisses zu Sedo in den USA oder Kanada wohnhaft sind, so ist ihr Vertragspartner nicht Sedo GmbH, sondern Sedo.com, LLC. Zu den AGB von Sedo.com, LLC gelangen Sie hier.

Die in diesen Registry-Auktionsbedingungen ("Auktionsbedingungen") enthaltenen Bestimmungen gelten bei der Nutzung unserer Registry-Auktionsdienstleistungen ("Dienst/-e" oder "Dienstleistung/-en") für Sie als zugelassenen Bieter (nachfolgend "Sie" oder "Bieter" genannt), der von einer Registry zur Teilnahme an einer Auktion weitergeleitet wurde, die von Sedo GmbH ("Sedo"), einer Gesellschaft mit beschränkter Haftung mit Sitz in Köln, Deutschland, gemeinsam mit der jeweiligen Top-Level-Domain-Registry durchgeführt wird. 

Die allgemeinen Nutzungsbedingungen der Sedo-Website, in voller Länge unter https://sedo.com/de/ueber-uns/policies-gmbh/agb/ zu finden, werden hiermit durch Verweis in die Auktionsbedingungen aufgenommen.

Im Falle von Konflikten bezüglich der in diesem Dokument enthaltenen Geschäftsbedingungen und anderen Dokumenten oder zusätzlichen Bedingungen, auf die hierin verwiesen wird, gelten die Bestimmungen dieser Registry-Auktionsbedingungen.

WENN SIE NICHT MIT DEN FOLGENDEN BESTIMMUNGEN EINVERSTANDEN SIND, GREIFEN SIE NICHT AUF UNSERE WEBSITE BZW. AUKTIONSPLATTFORM ZU UND/ODER NEHMEN SIE UNSERE DIENSTLEISTUNGEN NICHT IN ANSPRUCH.  
 
Falls Sie Fragen zu den Auktionen von Sedo oder damit verbundenen Dienstleistungen haben, können Sie diese an kontakt@sedo.de schicken.

1. Allgemeines

1.1. Registry-Auktionsadministrator

Der Auktionsadministrator ist Sedo GmbH, Im Mediapark 6,? 50670 Köln, Deutschland (“Sedo”).  Fragen zu einer Registry-Auktion von Sedo können an die oben genannte Adresse oder per E-Mail an kontakt@sedo.de geschickt werden.  Bitte beachten Sie, dass alle Auktionszeiten der mitteleuropäischen Zeit oder Eastern Standard Time entsprechen. 

1.2. Registry-Auktionen

Sedo bietet für von ICANN zugelassenen Domain-Registrys während der Sunrise- und Landrush-Phase ihrer individuellen TLD-Einführungen Auktionsdienstleistungen an. Die Registry, die für den Domainnamen, für den Sie sich beworben haben, zuständig ist, hat Sedo als Auktionsdienstleister gewählt, um eine Lösung für Konflikt verursachende Bewerbungen für die Registrierung spezieller Domainnamen, die von der Registry bestimmt und Sedo durch die Registry zur Verfügung gestellt wurden, zu finden. 

1.3. Registry-Auktionsbieterberechtigung und -zertifizierung

An einer Registry-Auktion dürfen ausschließlich Bieter teilnehmen, die zuvor durch die zuständige Registry zugelassen und von dieser an Sedo weitergeleitet wurden ("zugelassene Bieter"). Die Registry ist dafür verantwortlich, Sedo eine Liste mit zugelassenen Bietern zur Verfügung zu stellen, die auf den Bewerbungen basiert, die während der Sunrise- und/oder Landrush-Einführungsphasen eingehen. Wenn Sie von der jeweiligen Registry zugelassen werden, bei der Sie sich für einen Domainnamen beworben haben, benötigen Sie einen bereits bestehenden Sedo-Nutzer-Account bzw. müssen einen neuen Nutzer-Account einrichten, um an einer Registry-Auktion teilzunehmen.  Zusätzlich zu einem aktiven, nicht gesperrten Sedo-Nutzer-Account und dem Einverständnis mit diesen Registry-Auktionsbedingungen ist für die uneingeschränkte Nutzung der Sedo-Bieter-Tools die Zertifizierung Ihres Accounts erforderlich. Klicken Sie hier für weitere Informationen zur Sedo-Mitgliederzertifizierung.
Sobald der Termin für eine Registry-Auktion feststeht, für die Sie zugelassen sind, werden Sie spätestens fünf (5) Tage vor Beginn der Auktion benachrichtigt und über das Datum sowie die geplante Dauer der Auktion informiert. Dafür werden Sie über die in Ihrem Sedo-Account angegebene E-Mail-Adresse kontaktiert ("Auktionsbenachrichtigung").

2. Erstellen und Einrichten Ihres Sedo-Auktions-Accounts

2.1. Bereits bestehende Sedo-Nutzer

Wenn Sedo von einer Registry benachrichtigt wird, dass ein Domainname, für den Sie sich beworben haben, bei einer Auktion dieser Registry versteigert wird, prüft Sedo, ob die von Ihnen bei der Bewerbung bzw. den Bewerbungen angegebene E-Mail-Adresse einem bereits bestehenden Sedo-Nutzer-Account zugeordnet ist.  Wenn Sie bereits über einen Sedo-Nutzer-Account verfügen, werden Sie per E-Mail benachrichtigt, dass der Domainname, für den Sie sich beworben haben, versteigert wird und Sie sich zur Teilnahme an dieser Registry-Auktion in Ihren Account einloggen müssen.  Nachdem Sie sich eingeloggt haben, müssen Sie die Registry-Auktionsbedingungen akzeptieren und, falls erforderlich, den Sedo-Mitgliederzertifizierungsprozess abschließen, um auf die Bieter-Tools zugreifen zu können.  Nach Abschluss dieser Schritte sind Sie berechtigt, mit Ihrem Sedo-Account an der Registry-Auktion teilzunehmen.

2.2. Neue Nutzer

Wenn Sedo von einer Registry benachrichtigt wird, dass ein Domainname, für den Sie sich beworben haben, bei einer Auktion dieser Registry versteigert wird, prüft Sedo, ob die von Ihnen bei der Bewerbung bzw. den Bewerbungen angegebene E-Mail-Adresse einem bereits bestehenden Sedo-Nutzer-Account zugeordnet ist.  Ist die E-Mail-Adresse keinem bereits bestehenden Sedo-Nutzer-Account zugeordnet, nimmt Sedo an, dass kein Sedo-Nutzer-Account existiert. Sie erhalten anschließend über die in Ihrer Bewerbung angegebene E-Mail-Adresse alle Anweisungen und Informationen, die zur Erstellung eines Sedo-Nutzer-Accounts und zur Mitgliederzertifizierung notwendig sind.  Nach Abschluss dieser Schritte und der Einverständniserklärung mit den Registry-Auktionsbedingungen sind Sie berechtigt, mit Ihrem Sedo-Account an der Registry-Auktion teilzunehmen. Nach sämtlichen Registry-Auktionen, an denen Sie teilgenommen haben (sämtliche Domain-Transferprozesse eingeschlossen, falls Sie den Domainnamen erfolgreich ersteigert haben), können Sie Ihren Sedo-Nutzer-Account jederzeit löschen. Kontaktieren Sie dazu einfach kontakt@sedo.de.

2.3. Genaue Informationen

Um die Sedo-Registry-Auktionsdienstleistungen in Anspruch nehmen zu können, stimmen Sie zu: (i) aktuelle, vollständige und genaue Informationen zu Ihrer Person, wie sie im Domainnamen-Bewerbungsprozess der Registry gefordert werden, zur Verfügung zu stellen; (ii) diese Informationen nach Bedarf zu pflegen und aktualisieren, um sicherzustellen, dass diese Informationen aktuell, vollständig und genau sind; und (iii) auf sämtliche Aufforderungen unsererseits, diese Informationen zu aktualisieren oder deren Korrektheit zu bestätigen, innerhalb von fünf (5) Werktagen zu antworten. Wir benötigen diese Informationen zur Durchführung von Registry-Auktionsdienstleistungen, zur Einhaltung der Registry-Anforderungen sowie um Ihren wichtige Informationen und Benachrichtigungen bezüglich Ihres Sedo-Nutzer-Accounts und der Sedo-Website und -Dienstleistungen zusenden zu können. Das Versäumnis, solche Informationen bereitzustellen bzw. zu aktualisieren oder auf unsere Aufforderung zu antworten, stellt eine wesentliche Verletzung dieser Registry-Auktionsbedingungen dar und kann dazu führen, dass Sedo die Registrierung des Domainnamens, den Sie bei einer Registry-Auktion erfolgreich ersteigert haben, nicht für Sie durchführen kann. Außerdem sind wir in solch einem Fall dazu berechtigt, unsere Dienstleistungen ohne vorherige Ankündigung zu beenden. Sie sind für den Schutz Ihres Sedo-Nutzer-Accounts verantwortlich, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort. Sie übernehmen die volle Verantwortung für alle abgegebenen Gebote und Änderungen, die unter Verwendung dieses Passworts an Ihrem Account vorgenommen werden. In keinem Fall haftet Sedo für die unerlaubte oder missbräuchliche Nutzung Ihrer Account-Informationen, Ihres Benutzernamens oder Passworts.

2.4. Datenschutz

Sedo nimmt den Schutz der Privatsphäre und personenbezogenen Daten seiner Nutzer ernst. In unserer umfassenden Datenschutzrichtlinie finden Sie weitere Informationen zu Ihren Rechten. Die Datenschutzerklärung von Sedo, die durch Verweis in die Auktionsbedingungen aufgenommen wird, kann in voller Länge auf unserer Website unter dem oben stehenden Link gelesen werden wird. Sie beinhaltet Ihre und unsere Rechte und Verpflichtungen hinsichtlich Ihrer personenbezogenen Daten.

3. Auktions- und Bietregeln

3.1 Allgemeines

Sie verpflichten sich zur Einhaltung der allgemeinen Sedo-Auktions- und Bietregeln gemäß Abschnitt 2.5 der Sedo-Nutzervereinbarung auf der Sedo-Website.

Abweichend von dem Vorstehenden bestimmen sich jedoch die Regeln des Transfers und der sonstigen Übertragung von in einer Registry Auktion ersteigerten Domain allein nach den hier in Abschnitt 3.4 genanten Bedingungen.

Sämtliche Verstöße dieser Registry-Auktionsbedingungen und/oder der Sedo-Nutzervereinbarung durch Sie gelten als wesentliche Verletzung.  Im Falle solch eines Verstoßes ist Sedo oder die jeweilige Registry, zusätzlich zu sämtlichen weiteren Rechtsbehelfen, die Sedo und/oder der Registry zur Verfügung stehen, ggf. berechtigt: (i) die Vergabe sämtlicher vom Verstoß betroffenen Domainnamen, ungeachtet des Zahlungsstatus, rückgängig zu machen; (ii) die Ergebnisse einer Registry-Auktion für ungültig zu erklären, bei der Sie das Recht zur Registrierung eines bestimmten Domainnamens ersteigert haben, der Zahlung allerdings noch nicht nachgekommen sind. Es besteht außerdem die Möglichkeit, dieses Recht zur Registrierung eines bestimmten Domainnamens an den zweitplatzierten Auktionsteilnehmer zu übertragen; und (iii) Ihren Sedo-Nutzer-Account zu sperren oder zu löschen.

3.2. Zusätzliche Bieterqualifikationen

Um betrügerische Gebotsabgaben zu verhindern und die allgemeine Integrität der Sedo-Auktionsplattform und des Bietprozesses sicherzustellen, kann Sedo nach eigenem Ermessen zusätzliche Informationen zur Verifizierung anfordern, damit Sie (weiterhin) Gebote bei Auktionen abgeben können.

3.3. Siegergebot

Wenn Sie sich entscheiden, ein Gebot für das Recht zur Registrierung eines bestimmten Domainnamens abzugeben, und sie am Ende der Registry-Auktion der Höchstbietende sind, sind Sie dazu verpflichtet, die Transaktion abzuschließen und Sedo den Betrag Ihres Siegergebots zu zahlen. Vor der Abgabe sollten Sie Ihre Gebote genau überprüfen, da Sie Gebote unter keinen Umständen zurücknehmen oder annullieren können, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Konflikte hinsichtlich der Rechte des geistigen Eigentums, die sich auf die Registrierung und Verwendung der Domain auswirken könnten, die fehlende Einverständniserklärung mit den Registrar-Registrant-Vereinbarungen für die Domain oder nachteilige Entscheidungen eines Verfahrens hinsichtlich einer Sunrise-Richtlinie über die Lösung von Streitigkeiten ("SRLS").

3.4. Domain-Vergabe an den Höchstbietenden

Sedo ist nicht dafür zuständig, den von der Registry angebotenen Domainnamen für Sie zu registrieren oder zu vergeben, wenn Sie ein erfolgreiches Gebot abgegeben und das Recht zur Registrierung des Domainnamens ersteigert haben.   Nach Abschluss der Registry-Auktion gemäß der Vereinbarung mit der jeweiligen Registry und nach Eingang Ihrer Zahlung des Siegergebots wird Sedo die Registry umgehend darüber informieren, dass Sie das Recht zur Registrierung des Domainnamens ersteigert haben. Die Registry ist dafür verantwortlich, den Domainnamen an Sie zu vergeben.

3.5. Disqualifizierung von Bietern und verbotenes Verhalten

Bei Nichteinhaltung der Bestimmungen dieser Registry-Auktionsbedingungen sowie der Sedo-Nutzervereinbarung kann Sedo Bieter nach eigenem Ermessen disqualifizieren, sodass diese von der Registry-Auktion ausgeschlossen werden. Außerdem behält sich Sedo das Recht vor, sämtliche Bieter nach eigenem Ermessen auszuschließen, wenn sich herausstellt, dass ein Bieter oder eine mit dem Bieter verbundene Person mithilfe betrügerischer Tätigkeiten bzw. Mittel an der Registry-Auktion teilnimmt oder diese manipuliert oder beeinflusst hat.  Werden solche betrügerischen Tätigkeiten vor, während oder nach einer Registry-Auktion bekannt, ist Sedo berechtigt, Bieter zu disqualifizieren sowie diese auszuschließen und, falls erforderlich, die Auktion zu stoppen.  Sämtliche Versuche, Auktionsinhalte oder -vorgänge absichtlich zu schädigen, sind gesetzwidrig und können zur Einleitung rechtlicher Schritte durch die Registry, Sedo und/oder deren Vertreter führen. Sedo behält sich das Recht vor, Auktionen nach eigenem Ermessen und mit rechtzeitiger Benachrichtigung der teilnehmenden Bieter zu beenden, ändern oder unterbrechen, falls die faire Durchführung einer Registry-Auktion gefährdet ist.

3.6. Domain-Registrierungsvereinbarung & Richtlinie über die Lösung von Streitigkeiten

Bevor Sie ein Gebot für das Recht zur Registrierung eines Domainnamens, der im Rahmen einer Sedo-Registry-Auktion vergeben wird, abgeben, beachten Sie bitte, dass Sie nach der erfolgreichen Ersteigerung des jeweiligen Domainnamens einer Domain-Registrierungsvereinbarung zustimmen müssen, die Ihnen vom Registrar im Rahmen Ihrer Bewerbung für die Domain vorgelegt wird und die eine Richtlinie über die Lösung von Streitigkeiten um Domainnamen beinhaltet.  Sie müssen ggf. weiteren Registry-spezifischen Richtlinien über die Lösung von Streitigkeiten zustimmen, sofern nicht anderweitig in Ihren Vereinbarungen mit diesen Registrys angegeben, falls Sie bei einer Registry-Auktion das Siegergebot für das Recht zur Registrierung eines Domainnamens abgeben.  Falls Ihre Verwendung eines in einer Auktion versteigerten und in Ihrem Namen registrierten Domainnamens durch Dritte in Frage gestellt wird, gilt die Richtlinie über die Lösung von Streitigkeiten des registrierenden Registrars, die zum Zeitpunkt der Streitigkeiten in Kraft ist. Zusätzlich zu dieser Richtlinie über die Lösung von Streitigkeiten halten Sie Sedo gemäß der Sedo-Nutzervereinbarung und dieser Registry-Auktionsbedingungen schad- und klaglos.

3.7. Gebühren und Zahlung

Für das Einrichten oder die Registrierung Ihres Sedo-Nutzer-Accounts werden keinerlei Gebühren erhoben. Eine Zahlung des endgültigen Auktionspreises an Sedo wird erst erforderlich, wenn Sie bei einer Auktion das Siegergebot abgegeben und das Recht zur Registrierung eines Domainnamens ersteigert haben.  Wenn Sie bei einer Registry-Auktion das Siegergebot abgegeben haben, muss die Zahlung für das Recht zur Registrierung des Domainnamens gemäß der Sedo-Nutzervereinbarung innerhalb von fünf (5) Tagen nach Ende der Auktion erfolgen.

3.8. Zahlungsverzug

Wenn Sie bei einer Registry-Auktion das Siegergebot abgeben und Ihrerseits ein Zahlungsverzug bezüglich der in Abschnitt 3.7. genannten Zahlungspflichten vorliegt, können die Auktionsergebnisse für ungültig erklärt werden. In diesem Fall sind Sie dazu verpflichtet, eine Wiederauflistungsgebühr in Höhe von 20 % (zwanzig Prozent) des Siegergebots ("Wiederauflistungsgebühr") an Sedo zu entrichten, um Sedo für die durch diese Verletzung entstandenen Verluste zu entschädigen.

4. Verschiedenes

4.1. Gesamte Vereinbarung

Diese Registry-Auktionsbedingungen sowie die hierin enthaltene Sedo-Nutzervereinbarung und Datenschutzrichtlinie stellen die gesamte Vereinbarung zwischen den Parteien bezüglich des vorliegenden Vertragsgegenstands dar.  Es bestehen keine Zusicherungen, Erklärungen, Verpflichtungen oder Absprachen, ausdrücklich oder stillschweigend, zwischen den Parteien, ausgenommen jene, die hierin ausdrücklich festgelegt werden. Sämtliche Änderungen oder Modifikationen dieser Registry-Auktionsbedingungen bedürfen der Schriftform.

4.2. Haftungsbegrenzung

Eine Haftung der Sedo GmbH für Nachteile oder Schäden, die sich aus oder im Zusammenhang mit dem vorliegenden Vertragsverhältnis ergeben, ist ausgeschlossen, soweit es sich nicht um Schäden handelt, die auf einem vorsätzlichen oder grob fahrlässigen Verhalten der Sedo GmbH, ihrer gesetzlichen Vertreter oder Erfüllungsgehilfen beruhen.

Sedo übernimmt insbesondere keine entsprechende Verantwortung oder Haftung für (a) ungenaue oder falsche Informationen, die von einer Registry oder eines Bieters bereitgestellt werden oder für sämtliche fehlerhaften oder fehlgeschlagenen elektronischen Datenübermittlungen; (b) die unerlaubte Nutzung, Diebstahl, Zerstörung oder Änderung von Anmeldeformularen oder -vorlagen zu irgendeinem Zeitpunkt während des Auktionsvorgangs; (c) technische Fehlfunktionen, Ausfälle, Fehler, Unterlassungen, Unterbrechungen, Löschungen, Defekte oder Verzögerungen von Vorgängen oder Versagen der Kommunikationsverbindung, ungeachtet der Ursache, hinsichtlich sämtlicher Geräte, Systeme, Netzwerke, Leitungen, Satelliten, Server, Computer oder von Anbietern, die in irgendeinem Zusammenhang mit der Gebotsabgabe oder dem Auktionsvorgang stehen; (d) Unzugänglichkeit oder Nichtverfügbarkeit des Internets; oder (e) Verletzung oder Tod jeglicher Teilnehmer in Zusammenhang mit oder verursacht durch den Versuch, an einer Auktion teilzunehmen oder Materialien bei einer Auktion herunterzuladen.

4.3. Pflichtbegrenzung - Sedo und Registry

Sedo und die Registry sind in keinem Fall Teil von Streitigkeiten zwischen Ihnen und Dritten bezüglich der Registrierung und Verwendung eines Domainnamens, der Sedo-Registry-Auktionsdienstleistungen, der Verwendung der Auktions-Website und/oder der Teilnahme an einer Auktion. Sie sind damit einverstanden, Sedo oder die Registry im Rahmen eines Verfahrens nicht als eine Partei zu nennen oder Sedo und die Registry auf andere Art und Weise in einem Verfahren zu Streitigkeiten mit Dritten einzubeziehen. Falls Sedo und/oder die Registry in einem Verfahren als eine Partei genannt werden, behalten sich Sedo und/oder die Registry das Recht vor, sich zu verteidigen und weitere zur Verteidigung erforderlichen Maßnahmen zu ergreifen.  Soweit gesetzlich zulässig, haften weder Sedo oder die Registry noch die Mutter- und Tochtergesellschaften oder verbundenen Unternehmen (und ihre jeweiligen Besitzer, Manager, Vorstände, Führungskräfte, Mitarbeiter, Vertreter, Partner, Vertragsnehmer, Anwälte oder Bevollmächtigten) für direkte, indirekte, zufällige, besondere, exemplarische, strafende oder Folgeschäden, die aus dieser Vereinbarung, der Domain, einer Auktion, Ihrer Teilnahme bzw. der Unfähigkeit zur Teilnahme daran und/oder die Verwendung bzw. Unfähigkeit zur Verwendung der Auktions-Website aus irgendeinem Grund entstehen oder damit zusammenhängen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Folgendes (kollektiv "freigestellte Ansprüche" genannt): (i) Scheitern oder Unfähigkeit, die Domain zu registrieren; (ii) Zugriffsverzögerungen oder -unterbrechungen; (iii) Ereignisse höherer Gewalt, wie zivile Unruhen, Krieg oder militärische Operationen, nationale oder lokale Notstände, Handlungen oder Unterlassungen durch Regierungen oder zuständige Behörden, Einhaltung von gesetzlichen Verpflichtungen oder Rechtsverordnungen, Arbeitskonflikte jeglicher Art, Feuer, Blitzschlag, Explosionen, Überschwemmungen, Erdrutsche, außerordentlich heftige Unwetter und andere Ereignisse höherer Gewalt; (v) die unerlaubte oder missbräuchliche Nutzung eines Bieter-Accounts und/oder der damit verbundenen Zugangsdaten; (vi) Fehler, Auslassungen oder falsche Angaben hinsichtlich sämtlicher Informationen und Dienstleistungen im Rahmen dieser Vereinbarung oder in Zusammenhang mit einer Auktion; (vii) die Löschung von Daten jeglicher Art oder das Versäumnis, diese zu speichern; (viii) den Ausbau oder die Störung einer oder mehrerer Websites, die vom oder im Namen des Bieters erstellt wurden; oder (ix) die Anwendung und/oder Ergebnisse der Registry-Richtlinie über die Lösung von Streitigkeiten. Der Bieter stimmt zu, dass sich die gesamte Haftung der Registry und der ausschließliche Rechtsbehelf des Bieters hinsichtlich sämtlicher Verluste und Ansprüche, die aus diesen freigestellten Ansprüchen entstehen oder damit zusammenhängen, auf den tatsächlich durch den Bieter an Sedo und/oder die Registry bezahlten Betrag beschränken.

4.4. Entschädigung

Sie sind damit einverstanden, Sedo und die Registry, deren Mutter-, Tochtergesellschaften und verbundene Unternehmen und ihre jeweiligen Besitzer, Manager, Vorstände, Führungskräfte, Mitarbeiter, Vertreter, Partner, Vertragsnehmer, Anwälte oder Bevollmächtigten (einzeln "schadlos gehaltene Partei" genannt) zu verteidigen, entschädigen und schad- und klaglos zu halten gegenüber allen Haftungen, Ansprüchen, Schäden, Kosten und Ausgaben, einschließlich angemessener Anwaltskosten und -ausgaben sowie interne Personalkosten (in angemessener Höhe), die durch oder in Zusammenhang mit Ihrer Verletzung dieser Vereinbarung, der Registrierung und/oder Verwendung einer Domain, die Nutzung der Auktions-Website und/oder der Teilnahme an einer Auktion für die schadlos gehaltene Partei entstehen.

5. Schlussbestimmungen

5.1. Anwendbares Recht, Erfüllungsort und Gerichtsstand

Ist der Kunde Kaufmann, juristische Person des öffentlichen Rechts oder öffentlich-rechtliches Sondervermögen oder hat er keinen allgemeinen Gerichtsstand im Inland, so ist - soweit nicht anderweitig vereinbart - Köln ausschließlicher Gerichtsstand und Erfüllungsort für alle sich aus dem Vertragsverhältnis ergebenden Ansprüche und Streitigkeiten. Die Sedo GmbH ist darüber hinaus berechtigt, den Kunden an seinem allgemeinen Gerichtsstand zu verklagen. Für sämtliche Rechtsbeziehungen der Parteien gilt das Recht der Bundesrepublik Deutschland unter Ausschluss der Einheitlichen Kaufgesetze (CISG).

5.2. Änderungen der AGB

Die Sedo GmbH ist berechtigt, den Inhalt dieser Bedingungen mit Zustimmung des Kunden zu ändern, sofern die Änderung unter Berücksichtigung der Interessen der Sedo GmbH für den Kunden zumutbar ist. Die Zustimmung zur Änderung  gilt als erteilt, sofern der Kunde der Änderung nicht binnen vier Wochen nach Zugang der Änderungsmitteilung widerspricht. Die Sedo GmbH verpflichtet sich, den Kunden mit der Änderungsmitteilung auf die Folgen eines unterlassenen Widerspruchs hinzuweisen. Widerspricht der Kunde innerhalb dieser Frist, so ist die Sedo GmbH berechtigt das Vertragsverhältnis zum Kunden zu beenden und dessen Kundenkonto zu sperren.

5.3. Unwirksame Vertragsbestimmungen

Sollte eine Vertragsbestimmung bzw. eine Bestimmung in den AGB ganz oder teilweise unwirksam sein oder werden, so wird die Gültigkeit des Vertrags bzw. der AGB im Übrigen nicht berührt.