Wichtige Mitteilung zur 3. .mobi-Auktion

Dotmobi trifft Entscheidung - Neuer Termin für Auktion wurde festgelegt

Am 5. Dezember 2007 ging die dritte und letzte .MOBI Auktion in Kooperation mit der Vergabestelle dotMobi und der Sedo GmbH zu Ende. Wie die ersten beiden .mobi-Auktionen erregte auch diese wieder sehr große Aufmerksamkeit aufgrund der Qualität der darin gelisteten Domainnamen. Eine überdurchschnittlich hohe Gebotsanzahl war das erfreuliche Resultat der sieben Tage Auktionslaufzeit.
In den letzten Minuten steigerte sich die Gebotsanzahl jedoch in einem  nicht vorhersehbaren Ausmaß. Daraufhin brach die eingesetzte Auktionssoftware zusammen, bevor die Auktionen abgeschlossen wurden. Als Folge konnten einzelne bereits abgegebene Gebote nicht mehr berücksichtigt werden. Betroffen waren auch Gebote, die durch einen Gebotsassistenten platziert wurden.

Der aufgetretene Softwareausfall war jedoch leider unter keinem Aspekt vorhersehbar und daher auch nicht zu verhindern. Die verzeichneten Gebote erreichten in den letzten Minuten der Auktion Werte, die um ein zehnfaches höher lagen als gewöhnlich.

Aufgrund dieser Ereignisse mussten wir schnell Entscheidungen treffen. Diese erfolgten unter der Prämisse, allen involvierten Parteien eine gerechte und sichere Lösung zu bieten.
Die Registrierungstelle dotMobi entschloss sich daher von ihrem Recht Gebrauch zu machen und die gesamte Auktion zu widerrufen. Gleichzeitig wurde eine neue Auktion angesetzt, an welcher sämtliche Domainnamen der widerrufenen Auktion erneut gelistet werden. Die neue Auktion wird am 23. Januar 2008 eröffnet. Jeder ehemalige Teilnehmer wird von Sedo kontaktiert werden und über diese Entscheidung informiert.


Wir entschuldigen uns bei allen Kunden, sofern Antworten auf Beschwerden oder Fragen bezüglich der widerrufenen Auktion nur verspätet erfolgten. Aufgrund der notwendigen intensiven Überprüfung der Angelegenheit hat die Beantwortung einzelner Emails mehr Zeit in  Anspruch genommen.

Als weltweit führende Domainbörse ist Sedo sehr darauf bedacht, ständig alle Abläufe zu überprüfen und eine maximale Sicherheit der eingesetzten Mittel zu erreichen. Sedo unternimmt selbstverständlich alle erdenklichen Schritte um die Stabilität und Sicherheit der angebotenen Dienstleistungen zu gewährleisten. Aus den aufgetretenen Fehlern wurden die notwendigen Konsequenzen gezogen und die Kapazitäten und Anforderungen nochmals deutlich erhöht.

Wir danken Ihnen für Ihr Verständnis und wünschen allen Kunden schöne und erholsame Feiertage!