.Com wird 30 – Domainhandelsplattform Sedo stellt Highlights und Verkaufszahlen vor

Rückblick auf die Entwicklung der weltweit beliebtesten Top-Level-Domain .Com

Köln, 12. März 2015 – Vor 30 Jahren, am 15. März 1985, ging mit Symbolics.com die erste Internetadresse unter .Com online. Heute gibt es neben .Com über 500 weitere Endungen, und dennoch gilt .Com im eCommerce Bereich als Königsendung unter den Top Level Domains. Sedo, der weltweit führende Marktplatz für den Kauf, Verkauf und die Monetarisierung von Domainnamen, veröffentlicht zum 30jährigen Jubiläum der Top-Level-Domain .Com einige Highlights der Endung im Domainhandel. Die Zahlen und Fakten zu .Com liefern einen Einblick in die herausragende Entwicklung und den Status, den .Com in den letzten Jahren im Domainhandel erreicht hat. 

Eine Infografik (auf Englisch) zu .Com auf Sedos Marktplatz finden Sie unter: http://bit.ly/1ByZTOd 


Mit über 18 Millionen zum Verkauf stehenden Domains bietet Sedo Nutzern weltweit das größte und hochwertigste Inventar an Premium Domains. Bei knapp der Hälfte, 9 Millionen, handelt es sich um .Com Domains. Dies repräsentiert fast 8% aller weltweit registrierten .Com Domains. Bei über 200 verschiedenen TLDs, unter denen Domains auf Sedo verkauft werden, waren in den letzten Jahren über 50% der Verkäufe .Com Domains. Trotz der Einführung einer ganz neuen Reihe von Erweiterungen auf dem Markt, darunter .Berlin, .Club oder .Reise, konnte .Com seine Stärke und Dominanz immer wieder beweisen. 

„Während unserer knapp 15jährigen Erfahrung in der Domainindustrie haben wir insbesondere in den letzten Jahren festgestellt, wie schnell sich die Landschaft des Internets und damit auch die Domainbranche wandelt. .Com hat es immer wieder geschafft, sich neuen Endungen gegenüber zu behaupten und preislich auf einem konstant hohen Niveau zu bleiben. Heute kann es sich kaum ein international agierendes Unternehmen leisten, eine Onlinepräsenz ohne .Com im Portfolio zu haben“, resümiert Tobias Flaitz, Geschäftsführer der Sedo GmbH. 

Auch wenn die Adresse sex.com mit 13 Mio. USD der teuerste Verkauf  bei Sedo war, gibt es zahlreiche, weitaus erschwinglichere Premiumadressen unter .Com. Sedos Domain Broker haben  eine Auswahl mit 30 hochwertigen und verfügbaren Domains unter .Com zusammengestellt, darunter Highlights wie wok.com, face.com, u. v. m. 

Die gesamte Liste der Domains sowie weitere Informationen (auf Englisch) sind unter http://bit.ly/1wZc4p7 zu erreichen.  

 

Über Sedo

Sedo mit Sitz in Köln und Boston (USA) ist die weltweit führende Domainhandelsbörse mit 2 Millionen Mitgliedern und einem Verkaufsangebot von ca. 18 Millionen Domains aller Endungen – über 4 Millionen Domains davon nehmen an Sedos Monetarisierungsprogramm teil und sind geparkt. Sedo bietet Käufern und Verkäufern Dienstleistungen rund um Domains, wie etwa Domain-Parking, Domain-Bewertungen, Domain-Transfers und Domain-Vermarktung. Das Angebot wird von Services abgerundet, die speziell auf Partner aus der Internetindustrie zugeschnitten sind, z.B. das weltweit größte Distributionsnetzwerk für Registrare (SedoMLS) und die gTLD Registry Services. Weitere Informationen unter: sedo.com.